Ausstellungen AKTUELL 


Sonnabend, 6. März bis Sonntag, 18. April 2021:

Wortbild: Ralf Schwinge

Illus(trat)ionen

Ganz aktuell: Geöffnet für Publikum ab       
20. März, 14 Uhr, bitte vor Ort anmelden! :-)
Ralf und ich werden nach Möglichkeit (und Ankündigung) vor Ort sein, über unsere jeweiligen Websites und die des Haus des Gastes halten wir Sie auf dem Laufenden. Die Öffnung ist immer abhängig von der Entwicklung der Inzidenzwerte im Landkreis Harburg.
Geplant sind auch Live-Malerei und Zeichnung draußen, wenn das Wetter es zulässt. 

Im Salzhäuser Haus des Gastes, geöffnet Samstag/Sonntag jeweils 14-18 Uhr, bis zum 18. April 2021. 

Ich zeige in dieser Ausstellung die Ergebnisse meines Schlagzeilen-Projektes. Angefangen als tägliche Fingerübung im Ausgleich zu ausgiebiger Tätigkeit als Grafikdesignerin am Computer, hat diese zeichnerische Interpretation von Überschriften aus dem Hamburger Abendblatt relativ schnell eine Eigendynamik entwickelt, die mich selbst überrascht hat. Tatsächlich hat sich so etwas wie eine kleine Fangemeinde gefunden, als ich anfing, täglich im Internet eine schnelle Zeichnung zu einer augenzwinkernd-missverstandenen Headline zu veröffentlichen. Das hat mich motiviert, das Ganze über ein halbes Jahr durchzuziehen, so dass am Schluss 152 Illustrationen dabei herausgekommen sind. Diese positive Resonanz hat mich nun auch veranlasst, die komplette Reihe als Buch herauszugeben. Dieses ist in der Ausstellung erhältlich, wo auch die bislang noch nie gezeigten Zeichnungen der Serie zu sehen sind.

Wer schon einmal gucken möchte, bekommt einen kleinen Einblick unter dem Reiter Kunst unter Schlagzeilen zu sehen.  


Ralf Schwinge zeigt eine Auswahl seiner fantastischen surrealen Gemälde und Zeichnungen, hier zu sehen: Heide und Meer und gewährt zudem einen exklusiven Einblick in seine wundervollen Skizzenbücher der letzten Jahre. 



Schon vorbei: 


Sonnabend/Sonntag, 15. & 16. August 2019 jeweils von 11 - 19 Uhr:

KunstWerkWege

Im dritten Jahr in Folge ist mein Atelier die Station 10 dieses spannenden Kunst-Pfades - am Ende oder am Beginn des künstlerischen Weges, den man bei gutem Wetter wunderbar mit dem Rad absolvieren kann. 

Auch Ralf Schwinge, der seine Kunst unter dem Label into.art produziert, ist wieder mit von der Partie, ich freue mich!

                                                           ©  Ralf Schwinge, www.into-art.de

Kaffee, Kuchen & Kunst-Klönschnack ist auch in diesem Jahr inklusive - und das selbstverständlich so, dass sich jeder an die Corona-Eindämmungs-Vorschriften halten kann. 

Der untenstehende Folder liegt überall in der Ausstellungsregion aus und kann zudem gern angefordert werden. 

Ich halte schon einmal Ausschau nach Gästen! :-)





11. - 31. Juli 2020, wechselnde Öffnungszeiten:

Grundbedürfnis Kunst - 3-Wochen-Laden für den täglichen Kunstbedarf 

Ich brauche Kunst - Sie brauchen Kunst - ich mache Kunst! Das lässt sich doch vereinbaren... Drei Wochen lang bespiele ich mit meinen Werken die BEDÜRFNISANSTALT in Hamburg Altona. Dabei bringe ich alles mit - von den künstlerischen Anfängen im Studium über meine langjährige professionelle Arbeit wie die ALTERNATIVE ZUM GESCHIRRSPÜLEN bis hin zu Werken, die erst vor Ort entstehen.

Lassen Sie sich überraschen! Bei dieser umfassenden Schau meiner künstlerischen Arbeit lassen sich viele spannende Entdeckungen machen. Zwei- und Dreidimensionales, Gemaltes, Gezeichnetes und Gedrucktes für Ihre große Wand oder das kleinste noch freie Eckchen. 

Besuchen Sie mich also hier:

Die Bedürfnisanstalt
Bleickenallee 26 a
22736 Hamburg

Öffnungszeiten: 
Montag bis Freitag: 12-18 Uhr
Samstag & Sonntag: 11-18 Uhr

(geschlossen am 16., 21. & 23.7.)


Bisherige Ausstellungen

(Auswahl)

2020

  • KVHS, Maschen 
  • Die Bedürfnisanstalt, Hamburg Altona
  • Kunst Werk Wege

2019 

  • HeideKultour
  • Kunst Werk Wege 
  • "Wir machen Licht und werfen Schatten" - Ausstellung meiner Kinderateliergruppen an der Kunststätte Bossard

2018 

  • Kunst Werk Wege 

2017

  • Kunst im Schaufenster im Rahmen der altonale 19, Nominierung für den Kunstpreis und Lobende Erwähnung durch die Jury
  • Einzelausstellung Haus des Gastes, Salzhausen: "Serien und Solitäre"
  • altonale Kunstherbst, Cruise Center Hamburg

2016

  • "Hamburg zeigt Kunst" in der Hamburger Fischauktionshalle, Frühjahr & Herbst
  • naturium im Barfußpark Egestorf, Ausstellung der Bilderserie "natürlich.tierisch.getarnt!"
  • Kunstpassage City Nord, Hamburg
  • "Kunst im Schaufenster" im Rahmen der altonale 2016, Hamburg
  • altonale Kunstmarkt, Hamburg
  • Kunstherbst Haven Höövt, Bremen

2015

  • naturium im Barfußpark Egestorf (25.04.-04.10.; Projekt NATÜRLICH.TIERISCH.GETARNT! Vernissage am 05.06.)

2014

  • naturium im Barfußpark Egestorf (Projekte TINTENNETZFISCHE & WÄLDER)
  • Atelier-Eröffnung in der KreativStation, Kleine Bahnstr. 6, Hamburg
  • Kunstmarkt altonale (05.-06.07.)
  • Garlstorfer Kunstfest (05.-07.09.)

2013

  • Luhegärten, Winsen (Luhe)
  • Behr & Overbeck

2012

  • Luhegärten, Winsen (Luhe)
  • Markt der Kunst, Kunststätte Bossard, Lüllau/Jesteburg
  • 2. Uelzen Art
  • Behr & Overbeck

2011

  • Markt der Kunst, Kunststätte Bossard, Lüllau/Jesteburg
  • 1. Uelzen Art
  • Behr & Overbeck

2010

  • Markt der Kunst, Kunststätte Bossard, Lüllau/Jesteburg
  • Kunstfest Garlstorf
  • Luhegärten, Winsen (Luhe)
  • Behr & Overbeck

2009

  • landKULT Obsthof Lehmbeck
  • Markt der Kunst, Kunststätte Bossard, Lüllau/Jesteburg
  • Behr & Overbeck

2008

  • Kunstmeile Niedersachsentag, Winsen (Luhe)
  • Markt der Kunst, Kunststätte Bossard, Lüllau/Jesteburg
  • ›100 internationale Künstler helfen den Kindern der Arche‹, TU Berlin

2006

  • Von der Elbe bis zur Heide, Kunststätte Bossard, Lüllau/Jesteburg

2004

  • 1. Mitgliederausstellung mit dem Kunstverein KuKuK e. V. (seitdem ständige Beteiligung mehrmals jährlich)

2003

  • Einzelausstellung im Museum Marstall, Winsen (Luhe)

2001

  • Einzelausstellungim Salzhäuser ›Haus des Gastes‹



Zu meinem Studium von 1990-1997 gehörte die Beteiligung an zahlreichen Ausstellungen und Projekten, die interessantesten waren:

  • Musikerbilder in der YAMAHA MusicStation Hamburg
  • Projekt Kreatives Schreiben mit Veröffentlichung von ›PONAL - Eine Textsammlung
  • Comic-Projekt ›BOMBE FÜR MM‹ unter der Leitung von M. Brillowska (Druck und Veröffentlichung)
  • KURT KLUGE - AUS DEM LEBEN EINES AKTMODELLS